Kostenlose Lieferung innerhalb der EU ab € 25

La vigna nuova / Der neue Weinberg

Grazia Deledda

2,99 5,90 

Enthält MwSt.
zzgl. Versand

Taschenbuch
PDF
ePub
mobi
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: DI11 Kategorie:
Seitenanzahl: 52
Buchformat: 12,5 x 19,0 cm

“La vigna nuova” ist eine Erzählung von Grazia Deledda. Sie war eine italienische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin für Literatur.
Ungekürzter Originaltext. Zweisprachiges Buch Italienisch-Deutsch.

Leseprobe (PDF)

Web Reader (Leseprobe)

Dall’alto della china (von oben auf dem Hang: "des Hangs"; altom oberer Teil, oben; chinaf /Ab/hang) ove finiva la zona coltivata a vigne (wo die mit Weinbergen bewirtschaftete Zone endete; /d/ove wo; coltivare bebauen, bestellen, anpflanzen, bewirtschaften; vignaf Weinberg), don Innassiu Boy assisteva alla ripiantagione delle viti distrutte dalla filossera (wohnte Don Innassiu Boy der Neuaussetzung der von der Reblaus zerstörten Weinstöcke bei; assistere beiwohnen, beistehen; piantare pflanzen, aussetzen; vitef Weinrebe, Weinstock; distruggere zerstören). Come tutti i vecchi egli rimpiangeva i bei tempi passati (wie alle Alten trauerte er den schönen, vergangenen Zeiten nach; vecchiom alter Mann, Alter; rimpiangere nachtrauern, bereuen), e lisciandosi e stringendo entro il pugno la gran barba bianca (und sich in der Faust den großen, weißen Bart glättend und ziehend; lisciare glätten, streicheln; liscio glatt; stringere drücken, ziehen; pugnom Faust, Handvoll), mentre con gli occhi azzurrognoli ancora innocenti guardava le figure grigie e nere dei contadini curvi (während er mit den bläulichen, immer noch unschuldigen Augen den grauen und schwarzen Gestalten der gebeugten Bauern zusah; azzurrognolo von azzurro bläulich; innocente unschuldig; curvo krumm, gebeugt; contadinom Bauer, Landwirt) a ficcar le viti entro le buche già pronte (wie sie die Weinstöcke in die bereits fertigen Löcher steckten: "die Weinstöcke zu stecken"; ficcare /hinein/stecken, /hinein/schlagen; bucaf Loch; pronto bereit, fertig), raccontava alla nipotina Onoria, studentessa ginnasiale, gli usi antichi (erzählte er der Enkelin Onoria, Gymnasiastin, die alten Bräuche; ginnasiom Gymnasium; usom Brauch, Angewohnheit, Verwendung).

Dall’alto della china ove finiva la zona coltivata a vigne, don Innassiu Boy assisteva alla ripiantagione delle viti distrutte dalla filossera. Come tutti i vecchi egli rimpiangeva i bei tempi passati, e lisciandosi e stringendo entro il pugno la gran barba bianca, mentre con gli occhi azzurrognoli ancora innocenti guardava le figure grigie e nere dei contadini curvi a ficcar le viti entro le buche già pronte, raccontava alla nipotina Onoria, studentessa ginnasiale, gli usi antichi.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „La vigna nuova / Der neue Weinberg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.