Il Re Porcaro / Der König als Schweinehirt

Guido Gozzano

2,90 5,90 
2,32 4,72 

Enthält MwSt.
zzgl. Versand

Taschenbuch
PDF
ePub
mobi
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: DI7 Kategorie: Schlagwörter: ,
Seitenanzahl: 80
Buchformat: 12,5 x 19,0 cm

Perfekt für Anfänger!
“Il Re Porcaro” (“Der König als Schweinehirt”) ist ein Märchen von Guido Gozzano. Gozzano war ein italienischer Dichter und Schriftsteller.
Ungekürzter Originaltext. Zweisprachiges Buch Italienisch-Deutsch.

Leseprobe (PDF)

Web Reader (Leseprobe)

Il Re Porcaro (der König als Schweinehirt; rem König; porcarom Schweinehirt; porcom Schwein)

I

Un Re aveva tre figliuole (ein König hatte drei Töchter; figliolaf Tochter, Mädchen; figliaf Tochter) belle come il sole (schön wie die Sonne; bello schön) e ch’egli amava più degli occhi suoi (und die er mehr liebte als seine Augen = die er mehr als seine Augäpfel liebte; egli er; ch’egli = che egli; più mehr; occhiom Auge).

Avvenne che il Re, rimasto vedovo (es trug sich zu, dass der König, der Witwer geblieben = geworden war; avvenire geschehen, passieren; rimanere /ver/bleiben, übrig bleiben; vedovo/a Witwe/r), riprese moglie (sich wieder verheiratete; riprendere wieder nehmen; /ri/prendere marito/moglie /wieder/ heiraten) e cominciò per le tre fanciulle una ben triste esistenza (und für die drei Mädchen begann ein recht trauriges Dasein; cominciare beginnen, anfangen; ben/e/ gut, recht, wohl; esistenzaf Existenz, Dasein). La matrigna era gelosa dell’affetto immenso (die Stiefmutter war eifersüchtig auf die unermessliche Zuneigung; affettom Zuneigung, Liebe; immenso riesig, unermesslich) che il Re portava alle figlie (die der König den Töchtern entgegenbrachte; portare tragen, bringen, entgegenbringen) e le odiava in segreto (und hasste sie im Geheimen; segretom Geheimnis). Con mille arti aveva cercato di farle cadere in disgrazia del padre (mit tausenderlei Listen hatte sie versucht, sie beim Vater in Ungnade fallen zu lassen; mille tausend; artef Kunst, Kniff, List; cercare /di + inf/ versuchen; disgraziaf Unglück; venire/cadere in disgrazia di qc bei jemandem in Ungnade fallen), ma visto che le calunnie non servivano che a farle amare di più (aber da die Verleumdungen zu nichts anderem dienten, als ihn sie noch mehr lieben zu lassen = als dass er sie noch mehr liebte; calunniaf Verleumdung; servire dienen, bedienen), deliberò di consigliarsi con una fattucchiera (beschloss sie, sich mit einer Hexe zu beraten; deliberare beschließen; consigliarsi sich besprechen, sich beraten; consigliom Rat; fattucchieraf Zauberin, Hexe).

Un Re aveva tre figliuole belle come il sole e ch’egli amava più degli occhi suoi.

Avvenne che il Re, rimasto vedovo, riprese moglie e cominciò per le tre fanciulle una ben triste esistenza. La matrigna era gelosa dell’affetto immenso che il Re portava alle figlie e le odiava in segreto. Con mille arti aveva cercato di farle cadere in disgrazia del padre, ma visto che le calunnie non servivano che a farle amare di più, deliberò di consigliarsi con una fattucchiera.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Il Re Porcaro / Der König als Schweinehirt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.